DAS WURZEL THEATER

stellt sich vor

Foto (c) HOKUS FOKUS
Foto (c) HOKUS FOKUS

 

***

 

Mitten im Wald unter der ururalten Eiche ist die kleine Wurzelfrau aus ihrer Phantasie

ins Leben erwacht, und sie will erzählen!

Mit ihren kleinen und großen ZuhörerInnen will sie das Tor zur phantastischen Welt wieder öffnen,

den Wald, der in jedem von uns wohnt.

Hier ist der Baum nicht nur ein Baum und die Eule nicht nur eine Eule.
Auch das Licht des Mondes wirkt kraftvoller als für gewöhnlich.

Hier scheint alles auf irgendeine seltsame Art lebendig zu sein...

 

***

 

Das Wurzel Theaters hat sich zur Aufgabe gemacht die Herausforderungen unserer Zeit in Theaterstücke und Geschichten für Kinder und Erwachsene zu verwandeln. Die Basis (die Wurzel) einer jeden Geschichte ist der natürliche Zyklus der Jaherszeiten (das Wachsen, Werden und Vergehen), der schon lange nicht mehr im Alltagsbewusstsein von uns Menschen herrscht. Oder wer hält sich noch an die Winterruhe, in der es Zeit ist nach Innen zu kehren, zu Ruhe zu kommen und Kraft und Visionen zu schöpfen für das kommende Jahr?

Das Wurzel Theater will seine ZuhörerInnen an den natürlichen Lauf der Dinge erinnern, an das Verbundensein mit der Natur und allen Wesen dieser Erde und mit der Erde selbst.

Die kleine Wurzelfrau, die Erzählerfigur aller Geschichten, will jedem Einzelnen Mut machen sich mit Freude, Leichtigkeit und Zuversicht auf seinen ureigenen Weg zu machen, seine Gaben zu leben und die ausgetrampelten Pfade zu verlassen oder erst gar nicht zu betreten.

In ihren Abenteuern mit Eule, Bär, Hase, Frosch und Libelle begegnen ihr immer wieder Werte, die für ein Leben im Einklang mit der Natur und den Mitmenschen unablässlich sind.

 

Was heißt es ein Kind dieser Erde zu sein?